KOMPENSATOREN

GEWEBEKOMPENSATOREN

Als Kempchen vor vielen Jahrzehnten die Fabrikation von Weichstoffgewebe-Kompensatoren aufnahm, wurden im Kraftwerks- und Chemiebereich noch überwiegend Metall-Kompensatoren eingesetzt.

Heute haben sich Kempchen-Weichstoff-Kompensatoren einen festen Anwendungsbereich erobert. Moderne Industrieanlagen wären ohne diese vielseitigen Bauelemente nicht mehr denkbar. Ohne den Einsatz von Weichstoff-Kompensatoren würden sich die Kosten derartiger Anlagen beachtlich erhöhen.

Der Hauptvorteil der Weichstoff-Kompensatoren ist die mehr­­dimensionale Bewegungsaufnahme bei gleichzeitig sehr niedrigen Reaktionskräften. Ersteres erlaubt kostengünstige Leitungsführungen, letzteres kostengünstige Festpunktkonstruktionen.
Kempchen entwickelte ein patentiertes Verfahren, mit dem auf die unterschiedlichsten Gewebetypen PTFE-Folie aufgesintert werden kann. Dadurch konnten die Eigenschaften der Weichstoffkompensatoren wesentlich verbessert werden.

Gewebekompensator

Downloads

Anbei finden Sie Downloads, wie Produktdokumentation, Produkt-Datenblatt, Sicherheitsinformationen und die Dichtungskennwerte.

Produktdokumentation Gewebekompensatoren (pdf)

GUMMI-KOMPENSATOREN

Ausführung 1 + 2

Ausführung 1 mit drehbaren Flanschen

Hochelastische Rohrverbinder
Für die gesamte Industrie, Apparate- und Rohrleitungsbau, Kraftwerke, Schiffbau, Tankanlagen, Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlagen u.v.a.m.

Verwendung
Zur Aufnahme von Dehnungen in axialer und radialer Rich­tung sowie von Geräuschen, Vibrationen und Schwingungen. Für Gebäude- und Behälterabsenkungen, Montageungenauigkeiten, zur elektrischen Isolierung, zur fast vollständigen Geräuschabsorption in Rohrleitungen, Hausversorgungsleitungen, Heizungssystemen, Pumpen- und Motoranschlüssen.

Ausführung 2

Kempchen-Gummigewebe-Kompensatoren in extrem robu­ster Ausführung für den Rohrleitungs-, Schiffs-, Aggregate-und Kraftwerksbau. Aufgrund des strömungstechnisch güns­tigen Wulstes sowohl horizontal als auch vertikal einsetzbar

Downloads

Anbei finden Sie Downloads, wie Produktdokumentation, Produkt-Datenblatt, Sicherheitsinformationen und die Dichtungskennwerte.

Produktdokumentation Gummi-Kompensatoren (pdf)

METALLKOMPENSATOREN

Metallkompensatoren werden zum Ausgleich vor Rohrdehnungen, als Schwin­gungs­dämpfer, als Montageausgleichstücke bei nichtfluten-den Rohrleitungen oder zur Montageerleichterung bei Rohr­armaturen verwendet. Das Kernstück der Klein-Kompensatoren ist der parallel gewellte, drallfreie Metallbalg, in der Hauptsache aus rost-und säurebeständigen Stahllegierungen.

Materialien
Die Standardausführungen der Stahlbalg-Kompensatoren bestehen aus einem Edelstahlbalg der Werkstoffe 304ss -316ss und 321ss mit Anschlussteilen aus C-Stahl.

Ebenso können die Kompensatoren auch aus anderen nichtrostenden sowie für höhere Temperaturen aus hochhitzebeständigen Legierungen 1.4828, Inconel, Hastelloy und dergleichen hergestellt werden.

Verwendungsbereich der Kompensatoren
Alle Kompensatoren, welche weder inneres Führungsrohr noch äußeres Schutzrohr haben, können axiale, angulare und laterale Bewegungen sowie Schwingungen aufnehmen. Dadurch haben diese Typen natürlich eine sehr vielseitige Verwendungs­möglichkeit und können praktisch für alle Bedarfsfälle eingesetzt werden.

Temperatur
Die zulässige Temperatur der Standardausführungen mit Anschlussteilen aus C-Stahl gehen bis +400 °C. Bei höheren Temperaturen müssen die Anschlussteile eben­falls aus legierten Stählen sein.

Downloads

Anbei finden Sie Downloads, wie Produktdokumentation, Produkt-Datenblatt, Sicherheitsinformationen und die Dichtungskennwerte.

Produktdokumentation Metallkompensatoren (pdf)

Broschüre Metallkompensator (pdf)

Metalbalg

FUTTERSTOSS-ABDICHTUNGEN

Durch gesetzliche Auflagen und Vorschriften werden beson­dere Anforderungen an Abgasanlagen und Schornsteine im Industrie- und Kraftwerkbereich gestellt.

Dies trifft insbesondere auf Schornsteine hinter Rauchgas-Entschwefelungs-Anlagen (REA) zu. Solche Schornsteine bestehen aus einem Außenmantel, dem Tragwerk aus Beton und aus einem inneren säurefesten Abgasrohr, dem soge-nannten Futter. Dieses Futter besteht aus einzelnen Rohrab­schnitten. Die Dehnungsfugen zwischen den einzelnen Rohr­abschnitten sind gas- und flüssigkeitsdicht zu schließen, da­mit das Tragwerk nicht geschädigt wird. Zur Abdichtung die­ser Futterstoß-Fugen haben sich ausgezeichnet Elastomer-Bahnen aus Fluorkautschuk-Terpolymer [Handelsnamen und einge­tragenes Warenzeichen: Fluorel (3M-Company), Tecnoflon (Montefluos), Viton (Du Pont)] bewährt.

Downloads

Anbei finden Sie Downloads, wie Produktdokumentation, Produkt-Datenblatt, Sicherheitsinformationen und die Dichtungskennwerte.

Produktdokumentation Futterstoss-Abdichtungen (pdf)

Abdichtungen aus Fluorkautschuk-Terpolymer-Bändern

REAFLEX UND REATEX

Elastomer- und Gewebe-Kompensatoren für Rauchgas-Entschwefelungs-Anlagen

KLINGER Kempchen hat u.a. für Rauchgas-Entschwefelungs-Anlagen (REA), Müllverbrennungs-Anlagen (MVA) und Chemieanla­gen chemisch und thermisch hoch belastbare Weichstoff-Kompensatoren entwickelt:

» ReaFlex-Elastomer-Kompensatoren für Temperaturen bis 205 °C.
» ReaTex-Gewebe-Kompensatoren für Temperaturen über 260 °C.

ReaFlex-Elastomer-Kompensatoren
ReaFlex-Kompensatoren werden aus Elastomerbahnen her­gestellt, die zur Verstärkung Einlagen aus Drahtgewebe, Drahtgewirk oder Glasgewebe erhalten. Sie können in run­den oder eckigen Kanälen als U- oder Band-Kompensator ein­gesetzt werden. Für eckige Kanäle fertigen wir die Kompensatoren sowohl mit als auch ohne vorqeformte Welle im Eck­bereich. Die Ausführung mit vorgeformter Welle zeichnet sich durch eine größere axiale Bewegungsaufnahme aus.

ReaTex-Gewebe-Kompensatoren
ReaTex-Kompensatoren bestehen aus PTFE-beschichteten Glasgeweben. Diese Werkstoffkombination hat sich bei Medien­temperaturen bis über 260 °C ausgezeichnet bewährt. Bis 260 °C Medientemperatur wird keine Vorisolierung benötigt und die ReaTex-Kompensatoren können einisoliert werden. Für höhe­re Temperaturen ist der Einbau einer inneren Vorisolierung erforderlich, eine äußere Isolierung ist unzulässig.

Downloads

Anbei finden Sie Downloads, wie Produktdokumentation, Produkt-Datenblatt, Sicherheitsinformationen und die Dichtungskennwerte.

Produktdokumentation Reaflex und Reatex (pdf)

Elastomer- und Gewebekompensator